Der BVSHOE lädt bundesweit tätige, als Verein organisierte themenspezifische Selbsthilfe- und PatientInnen-Organisationen herzlich ein, BVSHOE-Mitglied zu werden und einer starken und demokratisch gewählten Vertretung der Selbsthilfeinteressen auf Bundesebene anzugehören.

Teilnehmer des konstituierenden Treffens des BVSHOE vom 10. März 2018.
3. Reihe, v.l.n.r: Claus Pohnitzer, Rudolf Brettbacher, Joe Hoza, Thomas Tost, Ekkehard Büchler
2. Reihe, v.l.n.r: Elisabeth Jäger, Silvia Wogowitsch, Brigitta Röhrenbacher-Widhalm, Mag.a Dr.in Daniela Rojatz, Mag.a Gudrun Braunegger-Kallinger
1. Reihe v.l.n.r: Waltraud Duven, Prof. Mag. Richard Schierl, Angelika Widhalm

CI-headlineWarum Mitglied werden? 

Der BVSHOE bündelt und verfolgt die gemeinsamen Anliegen und Interessen seiner Mitglieds-Organisationen.

Er unterstützt die Vernetzung, den Austausch sowie die Kapazitäts- und Qualitätsentwicklung der themenspezifischen bundesweiten Selbsthilfe- und PatientInnen-Organisationen in Österreich und verbessert so deren Mitwirkungsmöglichkeiten an gesundheits- und sozialpolitischen Entscheidungsprozessen. Darüber hinaus eröffnet die Mitgliedschaft beim BVSHOE Selbsthilfe- und PatientInnen-Organisationen zahlreiche Möglichkeiten und Vorteile (siehe rechte Seite).

  • Starke Vertretung unserer gemeinsamen Interessen
  • Stärkung der öffentlichen Wahrnehmung für die Leistungen der Selbsthilfe
  • Klarer Ansprechpartner für die Politik, die Sozialversicherungen und Berufsgruppen im Gesundheitssystem auf Bundesebene
  • Koordination der Beteiligung an gesundheits- und sozialpolitischen Entscheidungsprozessen
  • Mitwirkung bei der Entwicklung der Angebote der neuen Servicestelle ÖKUSS
  • Mitwirkung bei der weiteren Ausgestaltung des Fördersystems der Sozialversicherung für die themenspezifischen bundesweiten Selbsthilfeorganisationen

CI-headlineMindestanforderungen zur Aufnahme in den BVSHOE 

Der BVSHOE stellt an seine Mitglieds-Organisationen bestimmte Mindestanforderungen.

Manche dieser Anforderungen können auch in Jahresfrist nach dem Beitritt erfüllt werden.

Bundesweiter Fokus

• Vertretung bundesweiter Anliegen und bundesweite Aktivitäten

Thematische Ausrichtung

• Gesundheitsrelevantes Problem
• Selbsthilfegedanke im Vordergrund
   (wechselseitige Hilfe und Interessenvertretung)

Mindestverbreitung

• Lokale SHGs in mindestens 3 Bundesländern
• Seltene Erkrankungen: Mitglieder in mind. 3 Bundesländern

Mindestbestandsdauer

• 1 Jahr kontinuierliche Vereinsarbeit

Formale Verfasstheit

• Verein
• gemeinnützig
• keine Gewinnorientierung

Betroffenenkontrolle

• Mitglieder sind überwiegend Betroffene/Angehörige
• Betroffene/Angehörige besetzen mehrheitlich
• Leitungspositionen (Vorstand)

Vorrang Ehrenamtlichkeit

• Obmann/Obfrau arbeitet ehrenamtlich im Verein
• Der Rest des Vorstandes arbeitet mehrheitlich ehrenamtlich im     Verein

Unabhängigkeit

• Ausrichtung der Aktivitäten: ausschließlich an den Interessen         und Bedürfnissen der Betroffenen/Angehörigen
• Verein ist überkonfessionell und überparteilich
• Unabhängigkeit von Interessen Dritter

Transparenz

• Transparente Darstellung der Organisationsstruktur
• Aktuell verfügbarer Tätigkeitsbericht

CI-headlineMitgliedschaft beantragen 

Werden Sie mit Ihrer bundesweit tätigen themenspezifischen Selbsthilfe- oder PatientInnen-Organisation Mitglied beim BVSHOE! Drucken Sie untenstehendes Antraggsformular aus und senden Sie es ausgefüllt mitsamt Anlagen per Email an office@bvshoe.at.

Gerne können Sie uns Ihren Antrag auch postalisch zukommen lassen, an den
Bundesverband Selbsthilfe Österreich
Lambrechtgasse 5/7
1040 Wien

Antrag auf Aufnahme in den BVSHOE

Antrag auf Aufnahme in den Bundesverband Selbsthilfe Österreich
PDF-Dokument / Dateigröße 225 kB